BSM - Boden-Schichten-Modell

Als Basis für das BSM dienen die Ergebnisse der Baugrunderkundungen und Grundwassererhebungen, die für das fragliche Projekt durchgeführt wurden. Die von Kundenseite bereitgestellten diesbezüglichen Daten (z. B. Bodenprofile oder Sondierungen) werden von uns in ein entsprechendes Schichtenmodell eingearbeitet. Dafür sind folgende Unterlagen und Informationen erforderlich:

  • Aufschlussinformationen (Bodenprofile oder Excel-Schichtverzeichnis) – für Baugrundgutachten ohnehin erforderlich
  • Lageinformationen zu den Aufschlussstellen (X/Y/Z)
  • Definition von Homogenbereichen, welche im Schichtmodell entsprechend verbunden werden sollen
  • AIA-Merkmale der einzelnen Homogenbereiche (falls vorhanden)
Boden-Schichten-Modell